Das Austria Center Vienna enthüllt bei der Access 2013 in der Hofburg ihr neues Logo. Ernst Stockinger und ich sind als Designer beziehungsweise Produzenten der neuen Multifunktionsmöbel bei der Eröffnung dabei.

 

I have been selected presenting Austrian Design in Tokyo. The exhibition Spot on Wien was flashing Austrian Design on the 100% Design Tokyo. The Jury organized by Juland chose the Trestle Bench to go to Tokyo. Introduction by spotonwien.com: “The motif SPOT ON WIEN predicts a lightning-flash on the Austrian design scene. ‘SPOT ON’ hits the core of the message – as ‘delicious’,’ splendid’ and ‘to the point’ the campaign highlights the domestic design scene. SPOT ON WIEN will cast an exclusive light on Austrian design during the “Tokyo Designers’ Week” – the Asian design hot spot. Featuring a design show within 100% Design Tokyo, a SPOT ON PRODUCTS will be set. Three more events, so-called LOCATION SHOOTINGS, on emblematic places around Tokyo will present a selected program of artists, musicians, designers and fashion designers.”

 

Die Kommunikation ist schwierig, der grüne Tee hervorragend, das Essen super und die Mitarbeiter motiviert. Nur bei den Details fehlt es ab und zu.

 

Wow, China ist anders! Nach einem Jahr zeichnen beginnt die Produktion der neuen Gartenmöbel und Sonnenschirme, die ich für die Firma Zhengte in Linhai China entworfen habe. Mit im Programm ist die Supervision der Produktion in China.

 

The Trestle Bench is in Milan again. This time at zona tortona.

 

Thanx to Jorg Suermann, we have really a nice space on the DMY!

Das Interesse am Design habe ich dann auf der Freien Universität Bozen in Italien auf ein akademisches Niveau gehoben und in weiteren Jahren in Bolognia als junger freier Möbeldesigner vertieft.

 

Gabriel Heusser and me have been developing a new material out of old shopping bags. Important for us was not to melt the bags totally. The aim of PETZI was to keep some illustrations / typographie of the original bags, so the final material is a patchwork of the primary bag.

 

 

 

Ich habe in der Privatschule Werkschulheim-Felbertal nicht nur eine gute klassische Ausbildung genossen, sondern vor allem die Lehre als Tischler gemacht. Die Liebe zum Holz hat 1994 mit einer selbst gemachten Geige begonnen und ist dann bis zur Tischler Gesellenprüfung nicht mehr abgeklungen.